Personalentwicklung >>> PersonalstrategieMitarbeiter Potenzial Führungskräfte
Unternehmensentwicklung >>> OrganisationUnternehmer-Paar

Worum geht es beim Thema „Führungskräftecoaching“?

Zu meinen Alltagssituationen bei Unternehmern gehört die Klage über die nicht wahrgenommenen Führungsverantwortungen ihrer Führungskräfte: „Sie nehmen ihre Führung nicht wahr.“ „Sie setzen nicht um, was wir besprochen haben.“ Aber auch der Unternehmer selbst als Führungsperson reibt sich in seiner Position auf. Warum ist das so?

Weil Führung ein Beruf und gleichzeitig ein Handwerk ist. (nach F. Malik) Einen Beruf und ein Handwerk kann man lernen. Aber nur die Wenigsten haben Führung als Beruf und Handwerk tatsächlich systematisch erlernt. Und darum geht es bei der Führungskräfteentwicklung:
Um das Erlernen der Führung als Beruf und um die Entfaltung der „handwerklichen“ Fähigkeiten darin.

Leider werden immer wieder oder immer noch Menschen in Unternehmen unausgebildet in Führungspositionen entlassen. Die Folge sind die typischen Führungsschwächen im Unternehmensalltag.

Deswegen ist es zwingend erforderlich, dass eine Führungskraft in den vier folgenden Kompetenzfeldern ausgebildet ist:

  • PERSÖNLICHKEITSKOMPETENZ
    Die Steuerung seiner selbst
  • SOZIALKOMPETENZ
    Die Fähigkeit im Umgang mit anderen Menschen im Unternehmen
  • HANDLUNGSKOMPETENZ
    Die ergebnisorientierte Steuerung von Mitarbeitern und Sachthemen
  • SYSTEMKOMPETENZ
    Die Steuerung der Wechselwirkungen in Systemen

Aus meiner jahrelanger Führungserfahrung und meiner Profession weiß ich, worauf es beim Führen ankommt. Durch die Ausbildung in den vier relevantesten Führungskompetenzen und einem Coaching entfalten wir gemeinsam gezielt Ihre Stärken. Ich begleite Sie auf Ihrem Weg, Ihre Führungsrolle langfristig zu entwickeln, egal, ob Sie nun schon ein erfahrener Hase in der Führungsposition sind oder gerade Ihre ersten Schritte gehen. Gemeinsam ermitteln wir aktiv Ihre Engpässe und entfalten nutzenbringende Handlungsmöglichkeiten.

Nutzen des Führungskräftecoaching:

  • Zeit für die eigene Entwicklung und Selbstreflexion
  • Die eigene Führungspersönlichkeit systematisch und zielorientiert entfalten
  • Den Erwartungsdruck in neue Handlungsoptionen kanalisieren — Freiheit erleben
  • Stärkung des eigenen Kommunikationsprofils in der Persönlichkeits-/ Handlungs-/ Sozial- und Systemkompetenz
  • Menschen erkennen — Menschen für Entwicklung begeistern